AdA Crashkurs

Sie haben einen anerkannten Ausbildungsberuf erlernt und konnten darin auch Berufserfahrung sammeln? Sie möchten sich nun beruflich neu orientieren oder weiterentwickeln und möchten auch Aufgaben in der Ausbildung übernehmen? 

Mit unserem Qualifizierungsangebot werden Sie mit den pädagogischen, methodischen und sozialen Anforderungen für die Tätigkeit als Ausbilder vertraut gemacht. Sie lernen, die Berufsausbildung handlungsorientiert zu planen und durchzuführen.

Von der Qualifikation der Ausbilder und Ausbilderinnen hängt in großem Maße auch der Ausbildungserfolg ab.

Ausbilder/innen für Anerkannte Ausbildungsberufe sind für den betrieblichen Teil der Berufsausbildung gemäß Berufsbildungsgesetz zuständig oder arbeiten als Dozenten bei Trägern der beruflichen Weiterbildung.

Der Erwerb der Ausbildereignung ist für viele Arbeitnehmer ein Sprungbrett in neue Aufgabenbereiche und dient ihrer persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung.

Mit unserer Qualifizierung ermöglichen wir Ihnen eine intensive und effektive Vorbereitung auf dei Prüfung und dies in einem kurzen, überschaubaren Zeitraum.

 

Gesamtstunden
56 Unterrichtsstunden

Zeitraum
auf Anfrage


Unterrichtszeiten
Mo – Fr     07:30 – 15:00 Uhr

Zugangsvoraussetzungen

Zugelassen sind Ausbilder oder mit der Ausbildung beauftragte bzw. zu beauftragende Mitarbeiter aus der freien Wirtschaft sowie Arbeitslose oder von Arbeitslosigkeit bedrohte Personen.

Zur IHK-Prüfung zugelassen ist, wer die persönliche Eignung nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) § 29 erfüllt und wer die fachliche Eignung zur Ausbildung im Sinne des § 30 des Berufsbildungsgesetz nachweist.


Lehrgangsinhalte
Teil 1 - Prüfungsrelevante Themen (24 UStd.)

    • Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
    • Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung mitwirken
    • Ausbildungdurchführen
    • Ausbildung abschließen

     
    Teil 2 - Prüfungsvorbereitung (16 UStd.)

    • Prüfungsvorbereitung zur schriftlichen und praktischen Prüfung mit Prüfungstraining
    • Rhetorik, Methodik, Didaktik, Konfliktlösung, Stressbewältigung, Beurteilung, Motivation

    Abschluss

    • Zertifikat des Bildungsträgers

    Nach erfolgreicher Teilnahme besteht die Möglichkeit zum IHK-Abschluss.

    Lehrgangsort
    Bildungszentrum Handel/Gewerbe/Freie Berufe e. V.
    Bei der Breitsülze 1
    99974 Mühlhausen

    Ansprechpartner
    Sabine Trautmann
    Teamleiterin Berufliche Weiterbildung

    Erreichbarkeit
    Tel: 03601 401553
    Fax: 03601 401550
    E-Mail: bwb[at]bz-muehlhausen.de